...Mein Vermächtniss an die Welt...
  Startseite
    Offtopic
    Phylosophie
    Buch
    Games
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein Youtube Profil
   Xan´s Blog

Webnews

Webnews



http://myblog.de/vodoojin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Umzug...

Der Blog zieht um! Wann steht noch nicht fest. Aber ich glaube es ist im Sinne von allen wenigen die meinen Blog mögen wenn ich aus dieser Werbeverseuchten Hässligseite rauskomme....

 

Die Einträge werden kopiert denke ich. War ja Arbeit (wenn auch wenige :P) 

29.12.07 21:44


Games Unterm Hammer

Today: Silkroad

 

Silkroad oder kurz: SRO ist ein Asiagame. Wie auch die meisten anderen Freegames. Bei dieser Art Spiele geht es meist ums stupide farmen...

So auch leider bei Silkroad. Es gibt eindeutig sehr gute Features und Ideen in Silkroad, allerdings wird schon der Spielspaß gleich beim Start des Spiels sehr strapaziert. Denn dank hunderter Goldfarmer* die, die Server verstopfen, bleibt kaum Platz für die richtigen Spieler. Und anbei wird ein Riesengeschäft  durch den Verkauf von Gold gemacht.

*[Goldfamer, die: Goldfarmer sind meist bezahlte Menschen die den Tag in einem MMORPG(oder ähnlichem) verbringen um dort ununterbrochen Monster zu töten und Geld zu scheffeln. Dieses wird an andere Spieler verkauft(per account) und so wird Geld gemacht. Meist sind es Chinesen darum werden Goldfarmer auch gerne als "Chinafarmer" bezeichnet. Diese werden auf großen Märkten angeworben mit großen Versprechungen: "Geld für's zocken!". Es läuft allerdings darauf hinaus das sie vom vermeintlichen Arbeitgeber den Ausweis sowie Papiere abgenommen bekommen und so ausgebeutet werden, den ganzen Tag zu spielen.]

Die "Klassen"-Auswahl bei Silkroad bezieht sich darauf welche Waffe man nimmt zur Auswahl stehen: Glavie, Spear, Sword, Blade, Staff, Bow, Crossbow

Diese sind allerdings durch European-charakter und Chinese-Char. getrennt. Denn die Geschichte von Silkroad (siehe Name) stüzt sich auf die Historische Seidenstraße, der damalige Handelsweg zwischen Asien und Europa. 

So kann man auch zwischen zwei Startwelten und Charaktern wählen. Die models sind leider sehr begrenzt zu wählen. So gibt es geschätzte fünf Torso sowie Köpfe und sonsitges auszwählen, also nicht ser individuel.

Es gibt Bossmonster die Schwierig und manchmal nahezu unmöglich zu erlegen sind. Sie werden alle paar Stunden gespawnt. Der Spawnpunkt ist komplett random und kann an nahezu jedem Ort sein. Bei Tötung eines solchen Monsters erscheint der Name des Spielers und des Monsters auf dem Bildschirm aller Spieler.

Wem das Spiel nun Schmackhaft geworden ist kann sich ja einmal hier umsehen:

http://www.silkroad-center.de/news.php 

17.12.07 00:42


Schreiben wenn man Lust hat...

Ich kriege oft Anfragen wann ich denn wieder schreibe, schreiben werde oder warum sich nichts in meinem Blog tut. Dazu mal was: Ich fühle mich in keinster Weise dazu verpflichtet oder gezwungen was zu schreiben :P, deswegen wird auch immer nur etwas dabei rumkommen wenn ich grad Lust dazu hab'. Soviel Dazu ;D
17.12.07 00:25


Big G

Wer ist der G-Man?

 

Das ist doch die größte Frage die alle Half Life-Liebhaber sich immer und immer wieder stellen, wenn sie sich von dem stotternden Laberkopf zusülzen lassen...

Theorien:

Vater-Sohn Komplexe:

Gordon ist der Sohn von Big-G und somit wirklich mies behandelt... immer haut er einfach wieder ab, und ein Eis hat er ihm noch nie ausgegeben. Nein, man hat sogar das dumpfe Gefühl das "er" hinter allem steckt...und ihm statt Vanille mit Pistazie ein paar schleimige Aliens hinterlassen hat. Die Vermutung baut auch auf die frapierende Ähnlichkeit zwischen Gordon und Big-G auf.

Zeitreisen:

Der G-Man ist Gordon selber (Man siehe "G(!)ordon" und "G(!)-Man" ) der in der Zeit zurückreist um etwas schlimmes zu verhindern. Vielleicht auch schon den Auslöser, aber anscheinend hat es entweder nicht funktioniert oder es passiert noch etwas. Denn anscheinend spornt er Gordon nur an, jedenfalls "scheint" er sich nicht sonderlich zu bemühen.

 

 

Hier vorweg nur zwei... ich trage sicher noch nach.

27.11.07 17:36


Pottern...

Ich hatte eine ganze Zeit lang nicht EIN Buch zu lesen... Doch Rettung nahte!

Der letzte Band von Joanne K. Rollings zauberhaften Roman's "Harry Potter" ist erschienen... Schon eine ganze Weile, allerdings bin ich erst seit neustem dazu gekommen es zu erwerben. Das Buch enttäuscht mich in einem einzigen Punkt, wirft diesen aber gleichzeitig mit Lob übereinander.

Einer seits vermisse ich ganz klar den Hauptspielort: Hogwarts! Soviele Jahre wie sie uns daran gewöhnt hat dort die Geschichte zu hören und es uns dort gemütlich zu machen, reißt sie uns hinaus ins Exil und erzählt dort weiter.

Natürlich wird die Geschichte der Charackter erzählt und ich finde es auf der anderen Seite eine geniale Verknüpfung, trotzdessen bin ich nicht damit glücklich dass das letzte Jahr von Harry dort draußen zuende geht.. zumindest teilweise. 

 

Tja und dann muss ich (fast) zu meiner Schande gestehen das ich jetzt erst in  die Geschichte von "Tintenherz" eintauchen kann. Was allerdings auch nicht wirklich stimmt. Da ich finde das man sich immer wieder in der wirklichen Welt wiederfinden kann. Gerade das will ich persönlich nicht. Aber das ist Geschmackssache... In allem ist die Verknüpfung von Fantasy zur realen Welt sehr perfektioniert.

20.11.07 21:02


...

...Schmerzen oder Gefühle können nur durch Gefühle verdrängt und/oder geheilt werden...

Dieser Satz lässt sich momentan sehr gut auf mich beziehen, ich liebe jemanden und ich weiß das ich ihr niemals meine Empfindungen erklären kann, Ich versuche den Schmerz zu ertragen. Hört auf meine Worte.

20.11.07 20:49


*hust* Gesundheit!...oder?!

...Habt ihr euch eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht weshalb man seinem Gegenüber "Gesundheit" wünscht wenn er niest, jedoch nicht wenn er hustet? Bestimmt nicht! Dafür bin ich ja da...

Tja ich hab mir wie so oft darauf aber sofort eine Antwort gegeben. Schon komisch das ich die meisten meiner Fragen durch bloßes Nachdenken, selber löse (Vielleicht bin ich ja ein Eydeet? In menschlicher Gestalt?)

Und zwar könnte sich das Gegenüber ja auch nur verschluckt haben, was darauf schließen lässt das er nicht krank ist. Soviel dazu...wiederrum kann auch ein niesen nur von allergischen Reaktionen kommen oder ähnlichem.

Tja. Ich glaube so einfach ist das doch nicht. Allerdings lässt sich das Wort "Gesundheit!" auch herrvorragend zum unterbrechen des nervigen Gegenübers benützen. Auch wenn er gar nicht nieste.

 

Gesundheit und freundliche Grüße aus meinem Gehirn.

Vodoo

 

Appeli (14.11.07 16:48)
Das Wünschen von "Gesundheit" stammt aus den Zeiten der Pest - und man wünschte es nicht dem anderen, sondern sich selbst, wenn der andere nieste.

Danke an Appeli.

13.11.07 17:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung